Beauty Trends 2020

  • Lesedauer ca. 5 - 6 min.
  • 22 Sep 2020
  • 0 Kommentare
  • Featured

Soziale Medien und technische Fortschritte haben dazu geführt, dass die Nachfrage nach medizinischen Beautybehandlungen zunimmt und immer mehr Verfahren auf den Markt kommen.

Im Selfie-Zeitalter stehen das Gesicht und der Oberkörper im Fokus und der Drang nach einer makellosen Haut und jugendlichem Aussehen wird größer. Dies führt dazu, dass Patienten jünger werden und medizinische Beauty-Behandlungen mittlerweile salonfähig sind.

Der neue Zeitgeist bestätigt, dass Schönheit nicht eindimensional ist. Patienten haben individuelle Wünsche und Bedürfnisse und leben ihre eigene Form der Schönheit aus. Multikulturell und Diversity sind Stichworte, die gesellschaftliche Zwänge über den Haufen werfen und die eigene Persönlichkeit unterstreichen.


Wir haben die aktuellen Trends unter die Lupe genommen und hier sind unsere TOP 5 in 2020:

Trend 1 NUDE & NATURE
Seit Jahren boomt der Filler-Markt und immer mehr Menschen unterziehen sich einer Behandlung mit Hyaluron und Botulinum. Während die letzten Jahre vermehrt Schlauchbootlippen zu sehen waren, geht der Trend in diesem Jahr in Richtung Natürlichkeit. Um dies zu erreichen, bevorzugen Frauen und Männer ein dezentes Make-Up, setzen auf Kosmetikprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen und wünschen sich im Bereich der Filler Behandlungsmethoden, die den individuellen Gesichtsausdruck unterstreichen. Den Wunsch nach Individualität haben Ärzte erkannt und bieten immer öfters maßgeschneiderte Behandlungspläne an. „Natürlich soll es sein“ ist ein Satz, der im Praxisalltag häufig zu hören ist. Patienten möchten nicht mehr operiert und behandelt aussehen, aber gleichzeitig Alterserscheinungen entgegenwirken.

Trend 2 FADENLIFTING
Das Fadenlifting rückte 2019 zum ersten Mal in den Fokus. In sozialen Medien wurde vor allem durch Influencer diese Behandlungsmethodik beworben. Das minimalinvasive, schonende Verfahren unterstützt die Faltenglättung und hebt abgesackte Regionen teilweise wieder an. Die selbstauflösenden Fäden werden in das Hautgewebe eingebracht und ermöglichen eine gezielte Straffung der Gesichtshaut. Die Haut sieht nicht nur jünger und frischer aus, die Fäden regen zusätzlich die eigene Kollagenbildung an. So lässt sich nicht nur am Gesicht, sondern auch am Hals, Dekolleté, an der Brust und am Gesäß ein langfristiges Ergebnis erzielen.

Trend 3 JAWLINE CONTOURING
Jahrelang waren Lippen, Wangen oder Nasolabialfalten im Fokus. Seit 2019 rückte die Kinnlinie immer mehr in den Mittelpunkt. Sowohl Frauen als auch Männer unterziehen sich einer Behandlung, um die Jawline zu optimieren. Frauen bevorzugen ein spitz zulaufendes, Männer hingehend ein maskulines und ausgeprägtes Kinn.

Um eine definierte Kinnlinie zu formen, gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Neben den operativen Möglichkeiten haben sich minimalinvasive Verfahren durchgesetzt. Durch oberflächliches Unterspritzen können bereits maximale Ergebnisse erzielt werden. Zur Behandlung der Jawline kann volumengebendes Hyaluron (z. B. Volux® von Allergan Aesthetics) entlang der Kinnlinie gespritzt werden. Des Weiteren können durch die Fett-weg-Spritze Fettdepots an den Wangen reduziert und stark ausgeprägte Hängebäckchen durch ein Fadenlifting verbessert werden.

Jawline Contouring

Trend 4 SKINTELLEKTUELL
Hautpflegekonsumenten gestalten die Zukunft der Schönheitsindustrie. Während einige sich fragen, ob der Text auf der Rückseite der Creme in einer anderen Sprache geschrieben ist, können viele genau sagen, was AHA, Vitamin C, Hyaluronsäure und Glykolsäure für ihre Haut tun können.

Die Patienten setzen auf Transparenz und gleichzeitig informieren sie sich über Produkte, Behandlungen und Unternehmen und verlangen, dass Hersteller ehrlich und authentisch sind. Ausgefallene Verpackungen und Werbeversprechen beeinflussen den Konsumenten nicht mehr so schnell. Die Kunden möchten einen Einblick in die wissenschaftlichen Gründe für die Inhaltsstoffe ihrer Produkte erhalten, anstatt zu erfahren, dass sie funktionieren.

Lange vorbei sind die Zeiten, die morgens mit Gesichtscreme begannen und abends mit einem Reinigungsgel endeten. Es gibt nun die Möglichkeit, eine mehrstufige Schönheitsroutine mit Seren, Boostern und Konzentraten anzuwenden. Hautintellektuelle wissen genau, was sie auf ihre Haut geben, und die Personalisierung der Schönheit ermöglicht, die eigene Routine zu finden.

Viele Hersteller haben diesen Trend erkannt und bieten maßgeschneiderte, individuelle Kosmetika an, die auf die Bedürfnisse der Haut angepasst sind, z. B. Universkin® von Croma.


Trend 5 BODYCONTOURING
Jeden Monat wird in Deutschland ca. 20.000 Mal „Fettabsaugung“ gegoogelt. Dieses hohe Volumen zeigt, dass sehr viele sich mit dem Thema Körperformung beschäftigen. Neben der klassischen Fettabsaugung gibt es eine Reihe an neuen Verfahren, die eine Fettreduktion ohne OP ermöglichen.

Die Kryolipolyse (Fett wegfrieren), auch bekannt als „Coolsculpting®“, konnte sich hier in den letzten Jahren durchsetzen. Studien haben gezeigt, dass Fettzellen auf Kälte reagieren und eine Fettreduktion von bis zu 25 % möglich ist und das alles, während man entspannt auf einer Liege liegt. Da wundert es nicht, dass dieser Trend auch dieses Jahr angesagt ist.

Neben dem Coolsculpting®-System ist auch die Nachfrage nach EMSCULPT® gestiegen. Es ist das einzige nicht-invasive Verfahren, welches nicht nur Fettzellen, sondern auch Muskeln anspricht.

Durch ein elektromagnetisches Feld werden bis zu 20.000 Muskelkontraktionen erzeugt. Dies entspricht in etwa 20.000 Sit-ups! Eine Sitzung dauert bis zu 30 Minuten und sollte 4 x wiederholt werden.

Der Hersteller verspricht einen Muskelzuwachs von 16 % und einen Fettabbau von durchschnittlich 19 %.



Beitrag teilen auf: