Beauty-Lexikon Skinbooster

Mit zunehmendem Lebensalter verliert die Haut an Elastizität und Spannkraft. Dadurch entstehen Falten und Hautpartien erschlaffen. Verantwortlich ist dafür unter anderem das körpereigene Hyaluron, welches nicht hinreichend vom Organismus nachgebildet wird. Um das Hautbild wieder zu erfrischen und strahlen zu lassen, gibt es Skinbooster. Dies ist eine intensive Behandlung mit Hyaluron, die nicht nur auf einzelne Bereiche im Gesicht abzielt. Stattdessen wird eine großflächige Optimierung der Hautqualität angestrebt. Dafür spritzt der Arzt die Hyaluronsäure in tiefe Hautschichten, um die Kollagenproduktion zu aktivieren. Langanhaltend wird so die Haut mit mehr Feuchtigkeit versorgt. Die Tiefenfeuchtigkeit verhilft zu einer Glättung der Haut und zu einem Plus an Elastizität. Das Hautbild gewinnt so an Frische.

Wann kommt die Behandlung Skinbooster zum Einsatz?
Skinbooster dient zum einen der Verjüngung der Haut im Gesicht sowie am Hals, Dekolleté und am Handrücken. Zum anderen lässt sich damit ein unebenes Hautbild ausgleichen. Eingesunkene Aknenarben kann der Arzt mit Skinbooster aufpolstern und so die Haut glätten. Gleiches zählt für Schädigungen des Hautbildes durch einen zu hohen Konsum an Sonnenstrahlen. Grundsätzlich verstärken die Injektionen im Rahmen der Skinbooster Behandlung die Regenerationsfähigkeit der Haut.

Wie sieht die Skinbooster Behandlung aus?
Der Arzt behandelt den Patienten ambulant. Er setzt für den Eingriff sehr feinen Nadeln ein, mit denen sich die minimalinvasive Hyaluronsäure-Injektion unter die Haut tief einbringen lässt. Die Einstichstelle ist nicht zu sehen. Je nach Einzelfall liegt die Behandlungsdauer bei circa einer halben Stunde. Danach erfolgt eine gründliche Kühlung der Haut, um etwaigen leichten Schwellungen und Rötungen vorzubeugen. Somit ist der Patient wieder rasch gesellschaftsfähig. In Abhängigkeit von der Hautbeschaffung wird die Behandlung drei- bis viermal in einem Abstand von zwei bis drei Wochen wiederholt.

Wie hoch sind die Kosten für eine Skinbooster Behandlung?
Die Kosten für eine Skinbooster Behandlung starten bei ca. 150 Euro. Die Krankenkassen übernehmen diese Behandlung nicht, da es sich um einen Eingriff handelt, der nicht als medizinisch notwendig deklariert wird.