Lippenfalten: Wie sie entstehen und was Sie dagegen tun können

  • Lesedauer ca. 3 - 4 min.
  • 10 Feb 2021
  • Behandlungen

Ein Blick in den Spiegel verrät ein kleines, ästhetisches Unglück: feine Falten rund um den Mund. Allein sind Sie nicht mit diesem Problem, denn sie gehören zum Älterwerden dazu. Doch das bedeutet nicht, dass Sie mit den Lippenfalten leben müssen. Besonders effektiv lassen sie sich mit Hyaluronsäure behandeln, wodurch sie temporär verschwinden. Wie das abläuft und wirksame Vorbeugungsmaßnahmen gegen Falten im Lippenbereich, erfahren Sie hier. Darüber hinaus lesen Sie, warum Falten am Mund überhaupt entstehen. All diese Informationen und Tipps helfen Ihnen dabei, ein noch schöneres und jüngeres Lächeln zu haben.

Was machen Falten am Mund aus?

Wer an Falten denkt, der hat zumeist Zornesfalten, Lachfalten und Krähenfüße im Kopf. Nicht nur sie, sondern auch die Falten im Lippenbereich, können stören. Sie tragen ebenfalls den Beinamen Lippenstiftlinien und Raucherfalten. Unabhängig vom Namen sind damit stets die Fältchen gemeint, die sich über der Oberlippe bilden und sich für gewöhnlich von der Oberlippe bis zur Nase erstrecken. Bei einigen fallen sie kürzer oder feiner als bei anderen aus. Sie können das Erscheinungsbild stören, indem sie das Gesicht müder und älter erscheinen lassen.

Wie bilden sich Lippenfalten?

Von heute auf morgen bilden sich Oberlippenfalten nicht. Sie entstehen über Jahre hinweg im Rahmen des Alterungsprozesses. Mit zunehmenden Alter baut der Körper Kollagen, Hyaluron und Elastin ab, die jedoch die bedeutendsten Bausteine der Haut sind.

Weitere Faktoren können die Faltenbildung an den Lippen zusätzlich begünstigen:

  • häufiger und langer Sonnengenuss
  • mangelhafte Ernährung bezüglich des Nährstoffhaushaltes
  • Schlafmangel
  • Bewegungsmangel
  • hoher Alkoholkonsum
  • Rauchen

Oberlippenfalten lassen sich nicht komplett verhindern, aber ihre Bildung lässt sich hinauszögern und die Falten lassen sich lindern.

Lippenfalten entfernen mit Hyaluronsäure

Mit Hyaluronsäure lassen sich Lippenfalten entfernen. Dies ist ein Füllstoff, der die Linien mit sofortiger Wirkung für einen Zeitraum von rund sechs bis zwölf Monaten verschwinden lässt. Die minimalinvasiven Injektionen regen die Haut an, das für ein frisches, junges Aussehen so wichtige Kollagen herzustellen.

Oberlippenfalten vermeiden durch Pflege und Schutz

Hyaluronsäureinjektionen von einem erfahrenen Arzt lassen Oberlippenfalten verschwinden. Doch Sie selbst können auch einiges tun, um Lippenfältchen vorzubeugen bzw. ihre Entstehung zu verlangsamen. Hier sind wertvolle Tipps:

  1. Setzen Sie einen zuverlässigen Sonnenschutz ein: Es ist wichtig, nicht nur Körper und Gesicht mit einer Sonnencreme einzucremen, sondern auch die Lippen. Die UV-Strahlen schädigen die Haut und bewirken eine frühzeitige Faltenbildung. Im Handel kaufen Sie spezielle Cremes oder einen Balsam, mit dem Sie die Lippen vor der UV-Strahlung bewahren.
  2. Peeling der Haut: Eine konsequente Hautpflege verringert die Faltenbildung. Zu ihr gehört ein Peeling, welches Sie etwa zweimal die Woche auftragen sollten. So entfernen Sie abgestorbene Hautzellen. Spezielle Hautpflegeprodukte können zudem jetzt die Haut besser mit wertvollen Wirkstoffen versorgen.
  3. Auf Seifen verzichten: Nutzen Sie für den Gesichtsbereich keine Seifen, da sie abrasiv sein können. Besser ist es, zu einem sanften Reiniger zu greifen. Auch das pflegt die sensible Gesichtshaut und beugt so einer frühen Faltenbildung vor.
  4. Nicht lange duschen: Sie waschen durch ein ausgiebiges Duschen den natürlichen Talg der Haut weg. Die Haut sollte jedoch hydratisiert sein und hinreichend Feuchtigkeit besitzen, um nicht sehr früh Falten zu bilden. Gerade trockene Haut kann Falten am Lippenbereich provozieren. Duschen Sie daher besser kürzer.


Beitrag teilen auf: