Lippenunterspritzung

  • Lesedauer ca. 3 - 4 min.
  • 22 Sep 2020
  • 0 Kommentare
  • Behandlungen

Früher amüsierte man sich über Schlauchbootlippen, heute ist der Wunsch nach prallen Lippen à la Kylie Jenner gesellschaftsfähig.

Die Form und Größe der Lippen wird von genetischen Faktoren bestimmt und nicht jedem sind von Natur aus wohlgeformte Lippen geschenkt worden. Zusätzlich kann sich durch das Altern und den damit einhergehenden Verlust an Feuchtigkeit und Volumen die Lippenform verändern und zu einem Abflachen des Amorbogens (Lippenherz) führen. 

Durch Einsatz von Hyaluronsäure kann die Lippenkontur stärker hervorgehoben und/oder das Lippenvolumen erhöht werden. Es können einzelne Regionen oder Ober- und Unterlippe betont werden. Während der Behandlung ist es möglich, Lippenfältchen, auch bekannt als „Raucherfalten“, mit Hyaluronsäure zu glätten. Um diesen Falten vorzubeugen, reichen ein paar Einheiten Botulinum aus. 

Behandlungsdauer 30 Minuten 
Technik Feine Nadeln und auch stumpfe Kanülen 
Sehr feine Nadel bei Botulinum 
Material Hyaluronsäure ggf. Botulinum 
Schmerzen gering bis mittel 
Behandlung & Betäubung ambulant, lokale Betäubung möglich 
Gesellschaftsfähig sofort 
Kosten je nach Präparat mit Hyaluron ab 220 €
 je nach Menge bei Botulinum ab 100€ 
Haltbarkeit 6-12 Monate mit Hyaluron 
4-6 Monate mit Botulinum 

Mit welchen Produkten erfolgt eine Behandlung der Lippen? 

In der Regel erfolgt die Behandlung mit Hyaluronsäure. Zur Reduktion von Lippenfalten ist der Einsatz von Botulinum möglich. 

Ist die Behandlung der Lippen mit Hyaluronsäure schmerzhaft? 

Vor der Lippenunterspritzung kann eine lokale Betäubungscreme aufgetragen werden. Des Weiteren enthalten die meisten Markenprodukte Lidocain (Lokalanästhetikum), welches Schmerzen reduziert. 

Wie läuft eine Unterspritzung der Lippen ab? 

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werden durch den Arzt die zu injizierenden Stellen gereinigt und desinfiziert. Je nach Bedarf kann vorher eine Betäubungscreme angewendet werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird die Hyaluronsäure durch sehr feine Nadeln oder eine stumpfe Kanüle mit kleinen Einstichstellen in die Lippen injiziert. 

Wie lange dauert eine Unterspritzung der Lippen? 

Inklusive Beratungsgespräch und Einsatz einer Betäubungscreme dauert die Behandlung ca. 30 Minuten. 

Gibt es Nebenwirkungen bei Unterspritzungen der Lippen? 

In der Regel läuft die Behandlung ohne Nebenwirkungen ab. In manchen Fällen kann es zu Rötungen, Schwellungen und Entzündungen an den Einstichstellen kommen. Selten kommt es zu blauen Verfärbungen. 

Wie lange hält eine Unterspritzung der Lippen mit Hyaluronsäure? 

Je nach Präparat kann die Wirkung 6 – 12 Monate halten. 

Was kostet eine Unterspritzung der Lippen? 

Je nach Präparat und Menge können Kosten ab 220 € entstehen. 



Beitrag teilen auf: