Nasenkorrektur ohne OP

  • Lesedauer ca. 3 - 4 min.
  • 9 Okt 2020
  • 0 Kommentare
  • Behandlungen

Eine zu große Nase oder ein Höcker können das Selbstwertgefühl stark beeinflussen und zu einer psychischen Belastung führen. Nicht immer bedarf es eines operativen Eingriffs. Kleine Unebenheiten können mit Hyaluronsäure angeglichen und das Profil kann verbessert werden.

Die Korrektur des Nasenhöckers gehört zu den häufigsten Behandlungen in dieser Region. Hier wird die Hyaluronsäure vor und hinter dem Höcker injiziert. Des Weiteren kann die Nasenspitze leicht angehoben und die Form der Nasenflügel verändert werden. In manchen Fällen kann es auch möglich sein, durch spezielle Injektionstechniken die Nase optisch zu verschmälern.

Hängende Nasenspitzen oder prominente Nasenfalten lassen sich zusätzlich mit Botulinum behandeln. Der Wirkstoff ermöglicht es, einzelne Muskeln ruhigzustellen und somit eine sichtbare Veränderung der Form und Mimik zu erreichen. Selbst große Nasenlöcher können optisch verkleinert werden, indem die Nasenflügel unterspritzt werden.

  Behandlungsdauer  30 Minuten
  Technik    Dünne Nadeln und/oder stumpfe Kanülen
  Material    Hyaluronsäure
  Schmerzen  gering – mittel
  Behandlung & Betäubung  ambulant, lokale Betäubung möglich
  Gesellschaftsfähig  sofort
  Kosten  je nach  Präparat und Areal ab 220 €
  Haltbarkeit  6-12 Monate

FAQs Nasenkorrektur ohne OP

Worauf muss ich bei der Arztauswahl für eine Nasenkorrektur ohne OP beachten?

Die Korrektur der Nase gehört in die Hände eines erfahrenen Arztes. Um Komplikationen zu vermeiden, sollte unbedingt ein Facharzt konsultiert werden, der diese Behandlung häufig durchführt.

Mit welchen Produkten erfolgt eine Nasenkorrektur ohne OP?

Die Nasenkorrektur ohne OP erfolgt in der Regel mit Hyaluronsäure. In manchen Fällen ist ein zusätzlicher Einsatz von Botulinum möglich.

Ist die Nasenkorrektur ohne OP schmerzhaft?

Die Nasenkorrektur ohne OP kann entweder mit Nervenblockaden oder einer lokalen Betäubungscreme durchgeführt werden und ist somit nicht schmerzhaft.

Wie läuft eine Nasenkorrektur ohne OP ab?

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werden durch den Arzt die zu injizierenden Stellen gereinigt und desinfiziert. Je nach Bedarf kann vorher eine Betäubungscreme angewendet werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird die Hyaluronsäure durch sehr feine Nadeln mit kleinen Einstichstellen in die betroffenen Areale injiziert und Unebenheiten werden korrigiert.

Wie lange dauert eine Nasenkorrektur ohne OP?

Inklusive Beratungsgespräch und Einsatz einer Betäubungscreme dauert die Behandlung ca. 30–40 Minuten.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure?

In der Regel läuft die Behandlung ohne Nebenwirkungen ab. In manchen Fällen kann es zu Schwellungen und an den Einstichstellen zu Rötungen oder Entzündungen kommen. Selten kommt es zu blauen Verfärbungen.

Wie lange hält eine Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure?

Je nach Präparat kann die Wirkung 6–12 Monate halten.

Was muss nach der Behandlung einer Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure beachtet werden?

Unmittelbar nach der Behandlung ist die injizierte Hyaluronsäure formbar und deshalb wird empfohlen, für 1–2 Tage auf das Tragen einer Brille zu verzichten.

Was kostet eine Nasenkorrektur ohne OP?

Je nach Präparat und Menge können Kosten ab 220 € entstehen.



Beitrag teilen auf: