Nasolabialfalte

  • Lesedauer ca. 2 - 3 min.
  • 9 Okt 2020
  • Behandlungen

Die Nasolabialfalte, auch Kummerfalte genannt, zeichnet sich zwischen dem Nasenflügel und Mundwinkel ab und tritt meist im Doppelpack auf.

Mit fortschreitendem Alter lassen die Kollagen- und Elastinfasern nach, welche unsere Haut prall und glatt aussehen lassen. Hinzu kommen die vielen mimischen Bewegungen, die sich mit der Zeit einprägen und das Erscheinungsbild negativ beeinflussen. Starke Gewichtsabnahme, Rauchen und Sonneneinstrahlungen können die Entstehung der Nasolabialfalte beschleunigen. Des Weiteren vertiefen sich statische Falten durch den Druck der absinkenden Haut und Fettpolster.

Zur Faltenunterspritzung und Vorbeugung eignet sich eine Behandlung mit Hyaluronsäure und Botulinum. Bereits eine kleine Menge reicht aus, um tiefe Falten zu glätten und ein frisches und jugendliches Aussehen zu erreichen.

FAQs

Mit welchen Produkten erfolgt eine Behandlung der Nasolabialfalte?

Bei tiefen Falten erfolgt die Behandlung mit Hyaluronsäure. Zur Vorbeugung der Nasolabialfalte kann der zusätzliche Einsatz von Botulinum möglich sein. Auch hier reichen wenige Einheiten aus, um für ca. 6 Monate einen positiven Effekt zu erzielen.

Ist die Behandlung der Nasolabialfalte schmerzhaft?

Vor der Unterspritzung der Nasolabialfalte kann eine lokale Betäubungscreme aufgetragen werden und die Behandlung ist somit nicht schmerzhaft. Des Weiteren enthalten alle gängigen Filler Lidocain, welches zusätzlich die Schmerzempfindung reudziert.

Wie läuft eine Behandlung der Nasolabialfalte ab?

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werden durch den Arzt die zu injizierenden Stellen gereinigt und desinfiziert. Je nach Bedarf kann vorher eine Betäubungscreme angewendet werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird die Hyaluronsäure durch sehr feine Nadeln mit kleinen Einstichstellen in die betroffenen Areale injiziert.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Inklusive Beratungsgespräch und Einsatz einer Betäubungscreme dauert die Behandlung ca. 30 Minuten.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Behandlung?

In der Regel läuft die Behandlung ohne Nebenwirkungen ab. In manchen Fällen kann es zu Rötungen und Entzündungen an den Einstichstellen kommen. Selten kommt es zu blauen Verfärbungen.

Wie lange hält eine Behandlung mit Hyaluronsäure?

Je nach Präparat kann die Wirkung 6–15 Monate halten.

Was kostet eine Behandlung der Nasolabialfalte?

Je nach Präparat und Menge können Kosten ab 300 € entstehen.



Beitrag teilen auf: