Schweißdrüsenbehandlung

Schweißdrüsenbehandlung mit Botox

Schwitzen ist zwar unangenehm, aber ein lebenswichtiger Schutzmechanismus, der den Körper vor Überhitzung schützt. Die Körpertemperatur wird reguliert und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Die Schweißdrüsenbehandlung – auch Hyperhidrose genannt – kommt durch moderne Methoden auch ganz ohne OP aus.

Eine übermäßige oder sogar permanente Schweißbildung ist für den Betroffenen mit vielen Unannehmlichkeiten verbunden. Ein feuchter Händedruck oder Schweißflecken werden als störend empfunden. Eine Schweißdrüsenbehandlung mit Muskelrelaxans kann – ganz ohne OP – helfen, Betroffene vom übermäßigen Schwitzen zu befreien.

Botulinum-Injektionen werden sehr häufig zur Behandlung der Hyperhidrose eingesetzt. Das Botulinum hemmt die Signalübertragung der Nerven zu den Schweißdrüsen. Bereits nach ein paar Tagen kann sich eine Wirkung zeigen. An den behandelnden Stellen wird wenig bis gar kein Schweiß mehr produziert.

Kurzübersicht Schweißdrüsenbehandlung:

Behandlungsdauer30 Minuten
Techniksehr feine Nadel
MaterialBotulinum
Schmerzengering – mittel
Behandlung ambulant
Gesellschaftsfähigsofort
Kostenje nach  Präparat und Menge ab 500€
Haltbarkeitca. 6 Monate

Wie läuft eine Schweißdrüsenbehandlung ab?

Die Behandlung der Hyperhidrose mit Botulinum ist für die meisten Patienten schonend und weniger schmerzhaft. Je nach Schmerzempfinden kann vor der Behandlung eine lokale Betäubungscreme aufgetragen werden. Um den Wirkstoff sorgfältig verteilen zu können, zeichnet der Arzt die zu behandelnden Areale an. Mit einer feinen Nadel injiziert er das Botulinum. Während der Injektion kann es zu einem leichten Druckgefühl kommen. Dieser lässt aber sehr schnell nach. Nach der Behandlung kann es zu blaue Flecken, Schwellungen oder Rötungen kommen. Es wird empfohlen, das behandelte Areal für ca. 1 Stunde zu kühlen und für ca. 48 Stunden auf Sport zu verzeichten und für 7 Tage auf Saunabesuche zu vermeiden.

Was kostet eine Behandlung mit Botulinum?

Die Kosten für die Behandlung können stark variieren. Je nach Produkt und benötigter Menge können Kosten ab ca. 500 Euro entstehen.

Wie lange hält eine Schweißdrüsenbehandlung?

Das Botulinum hat eine Haltbarkeit von ca. 6 Monaten. Sobald es seine Wirkung verliert, ist eine erneute starke Schweißbildung möglich. Es wird empfohlen, die Behandlung alle 6 Monate zu wiederholen.


Beitrag teilen auf: